Leben im St. Elisabeth Seniorenstift

Gemeinsam. Geborgen. Familiär.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des St. Elisabeth Seniorenstifts möchten unseren Bewohnerinnen und Bewohnern den Tag so gestalten, dass für all ihre Bedürfnisse gesorgt ist. Kontinuität der angebotenen Leistungen ist sehr wichtig, da eine wechselnde Tagesstruktur eher zur Unruhe beiträgt. Die Tagesstruktur soll die Bewohnerinnen und Bewohner nicht überfordern.

Die tagesstrukturierenden Angebote werden ausgehend von den Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner zusammengestellt und sind auf ihre/seine Fähigkeiten abgestimmt. Durchgeführt werden die Angebote von Physiotherapeut -innen, Alltagsbegleiterinnen und den Mitarbeiterinnen der sozialen Betreuung. Neben Frühsport und am Nachmittag stattfindenden Gruppenangebot (Singen, Rätseln etc.) in unserem Saal, kommt Hund Emma mit ihrem Frauchen sowie der Hollerhof mit seinem tiergestützen Angebot zu unseren Bewohnern. Mittwochs kommen, im Rahmen ihres „sozial-genial Projektes“ die Ursulinenschüler mit Frau Meurer und während der warmen Jahreszeit das Eisauto mit leckerem Eis für unsere Bewohner.

Besuche wie zum Beispiel des Fritzlarer Pferdemarkts runden unser Angebot ab. In der Faschingszeit treten die ansässigen Karnevalsvereine bei uns auf und verschiedene Chöre und Posaunenorchester sind regelmäßig bei uns zu Gast. Natürlich feiern wir – wenn es die Coronasituation zulässt – jahreszeitliche Feste und zum jährlichen Sommerfest sind alle Angehörigen und Freunde eingeladen. Als öffentliche Veranstaltung findet einmal jährlich ein Basar zum Fest der Heiligen Elisabeth, unser Namenspatronin statt.

In unserem Friseurraum, der von einem örtlichen Friseur angemietet ist, kann man sich jeden Freitag verwöhnen lassen.

Der Elisabethbote

Unseren Elisabethboten gibt es bereits in der 176 Ausgabe (stand 10/2022). Monatlich erscheint der Bote, um über Vergangenes zu berichten und über Neues zu informieren. Er wird mit viel Liebe erstellt und oftmals beteiligen sich unsere Senioren und Seniorinnen an der Gestaltung.

Hier finden Sie die neuste Ausgabe: 2023_01

Viel Spaß beim Lesen und wenn Sie auch einen Artikel für unseren Boten zur Verfügung stellen wollen, schreiben Sie uns: info@seniorenstift-fritzlar.de

Gottesdienst in unserer Kapelle

Wir feiern regelmäßig evangelische Gottesdienste, katholische Messen und ökumenische Andachten  in unserer Kapelle. Die aktuellen Termine hängen am schwarzen Brett oder sind in unserem Elisabethboten veröffentlicht.

Tatkräftige Unterstützung durch Ehrenamtliche

Unterstützt werden die tagesstrukturierenden Angebote durch unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.
Unsere Ehrenamtlichen unterstützen uns bei den oben genannten Veranstaltungen und betätigen sich auf vielfältige Weise im St. Elisabeth Seniorenstift. Kreatives Basteln, Gärtner, kleine Küche und eine Spinnstube gehört genauso zu ihrem Repertoire, wie das Begleiten auf dem Akkordeon während unserer Singstunden. Einige ehrenamtliche Mitarbeiterinnen sind ausgebildete Hospizhelferinnen und begleiten unsere Bewohner*innen auf Wunsch im Sterbeprozess.